D-STAR 2 m Sender Dobl OE6XDF
last update....... 7.7.2011
Dank OE6HOF Franz (www.funkelektronik.at ), der dieses Relais möglich machte und den Repeater mit Controller sponserte, ist das D-Star Relais 2m OE6XDF seit 25.03.2011 21:00 in Betrieb!!!
Nun hat die Stmk ein zweites D-Star Relais.
Franz OE6HOF, Michi OE6MUE und Hubert OE6THH haben
das neue D-Star Relais aufgebaut.


TX = 145.637,5 Mhz
RX = 145.037,5 Mhz

OE6PCD Peter hat das Duplexfilter präzise abgestimmt!
Das Gateway ist seit dem 7.7.2011 in Betrieb.
OE3RPU Rudi half mir beim Gateway (Reflektor 9),
in den nächsten Wochen wird IVO OE6RIG den neuen Linux Rechner mit der ICOM Software programieren.

Ein großes Danke an OE6HOF Franz

OE6THH Hubsi aus Dobl
Hier die Bilder vom neuen D-Star Relais OE6XDF
Wie alles begonnen hat, D-Star in Österreich

D-STAR Relais OE6XDE - Sender Dobl


Nachdem der Sender Dobl die erste Lizens für ein D-Star Repeater bekommen hat,
konnten wir am 10.11.2007 den ersten D-Star Repeater in Österreich,
durch freundliche Unterstützung von ICOM (Europe), Point electronics und Ivo OE6RIG-DL9MB, in Betrieb nehmen,
auf 431.300 MHz +Shift 7.6 MHz, mit dem Call OE6XAD.
Nun hat die Digitale Amateurfunk Zukunft begonnen !
auf
www.hamradio.at gibt es weitere Informationen,
Danke an alle, die dieses ermöglichten.

IVO OE6RIG - DL9MB hat am 29.05.2008 einen neuen Server aufgesetzt.
Der Server wurde neu angeschafft und benötigt nur 25 Watt Strom und wird mit 12V Betriebsspannung betrieben,
daher ist das D-Star Relais katastrophensicher aufgebaut.
Am 29.05.2008 hat
das D-Star Repeater ein eigenes Call bekommen OE6XDE
Dank OE6JWD, Klaus Dieter und OE6HUG, Hermann konnte am 2.5.2009 die Antenne von 90 Meter Höhe auf
125 Meter Höhe, umgebaut werden. Die alte Antenne wurde durch eine neue Antenne Diamond X-300 getauscht.
Jetzt ist Graz besser versorgt und es hat nur Vorteile gebracht.
Nachdem OE6HOF Franz ein D-Star Relais mit Controller gesponnsert hat verlegte ich den OE6XDE,
am 15.12.2010 auf den Plabutsch, von dort wird es im Sommer 2011 auf den Schöckel
verlegt und bekommt dort den fixen Standtort.
Am 25.03.2011 hat Franz OE6HOF das bestellte D-Star Relais bekommen und wir konnten das neue Relais
in Dobl aufbauen. Es bekommt nun das neue Rufzeichen OE6XDF
Am 7.7.2011 konnten wir, dank Mithilfe von OE6RPU Rudi, das Gateway Reflektor 9 in Betrieb nehmen.

Technische Daten:
D-Star Repeater ICOM ID-RP2000V
Controller ICOM ID-RP2C
Rechner Lexsytem 12V
90 Meter Antennenkabel 1 5/8"
40 Meter Echoflex 10
Antenne: Diamond X-300 in 125 Meter Höhe
Wie alles begann in Bilder
Das Werk ist vollbracht, D-Star ist in Österreich in Betrieb, ein historischer Tag für den Amateurfunk und den Sender Dobl
Der Umbau der D-Star Antenne am Sender Dobl
Antennenmontage in 125 M Höhe

Bild oben: alte Antenne 90 M Höhe

D-Star Dobl

OE6THH