Das Dobler Falkennest
Heuer hatten sie 6 Eier, fünf Falkenjungen wurden ausgebrütet, eine ist gestorben
am 31. Mai schlüpfte ein Falkenjungen, am 1. Juni ein zweites, zwei weitere schlüpfte am 2. Juni und der Nachzügler schlüpfte am 4. Juni, dieser überlebte leider nicht und starb am 3.Juli, es wahr leider zu schwach.. Die Falkenjungen sind am 30 Juni das erste Mal ausgeflogen.
eine Falkenjunges ist bei seinen Flugübungen im Sendermast abgestürzt und ist in den Fuß des Masten gefallen. Hier konnte er nicht mehr rausfliegen. am Vortag hat OE6CUD Chris die ÖVSV Fahne auf den Masten angebracht und hat bemerkt, daß Wasser im Antennenfuß stand, der Entleerungskanal war verstopft und hat in gereinigt und das Wasser floss ab.
Als am Nächsten Tag OE6RIG Ivo zur Webcam hochstieg bemerkte er, das Falkenjunge im Antennenfuß. ich gab ihm ein Handtuch hinauf, mit dem Handtuch bedeckte er das Falkenjunge, das nun ruhe gegeben hat, anschliesend gab er mir das Falkenjunge im Handtuch eingehüllt herunter. wenig später haben wir das Junge wieder in seine Freiheit entlassen.
Hätte OE6CUD am Vortag nicht das Wasser abgelassen, wäre es hilflos erdrunken.
Viellen Dank den OMs

Hubert Tschugmell OE6THH